(+49) 711/22739-0 info@rem.de Tübinger Straße 43 - 70178 Stuttgart

EBIT POWER aktuell 2017/#6

Prävention statt Reaktion - Strategien gegen die Krise

"Der kluge Mann baut vor" ...und wartet nicht, bis ihm die Banken das Heft des Handelns aus der Hand nehmen.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

EBIT POWER aktuell 2017/#5

Automotive: Ihre Strategie und die digitale Agenda 2025

Die digitale Agenda 2025 wird die Geschäfts­modelle der Zulieferer nachhaltig verändern. Welche Auswirkungen ergeben sich für Ihr Unternehmen?

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

EBIT POWER aktuell 2017/#4

Automotive: Eine ganze Branche muss sich neu erfinden

Noch nie stand eine Branche vor einer so grundlegenden Neuausrichtung. Wer nicht bereits heute handelt, wird nicht mehr mit dabei sein.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

EBIT POWER aktuell 2017/#3

Senkung von Blind- und Fehlleistungen (BuF) 

Wie Sie mit steigenden Kundenanforderungen, dem Mangel an Fachkräften oder mit zu umständlichen Prozessen intelligent umgehen können und dabei die Ertrags- und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens verbessern.

Zugegeben, all diese Punkte unter einen Hut zu bringen klingt zunächst wie die 'Quadratur des Kreises'. Dennoch: mit dem vielfach bewährten PROCESS POWER-Baustein "BuF" der REM AG gelingt dies!

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

EBIT POWER aktuell 2017/#2

Führung als kritischer Erfolgsfaktor im Unternehmen

Wenn Unternehmen, gleich welcher Branche und Größe, nach Erfolgsfaktoren suchen, geht es nicht nur um Prozess, Renditen und Erträge, Umsätze, Kosten, Strukturen und ähnliche sogenannte "Hard Facts", sondern auch um die Menschen im Unternehmen.

Diese sind immer durch ihr Handeln, ihre Einstellungen und ihre sozialen Faktoren in jedem Bereich und unter diesen Bedingungen erfolgskritisch und somit auch ergebnisrelevant.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

EBIT POWER aktuell 2017/#1

Vertrieb ist nicht alles - ohne einen schlagkräftigen Vertrieb ist alles nichts!

Dynamisches Wachstum zu auskömmlichen Preisen ist das Gebot der Stunde! Es ist eine simple Wahrheit: was nicht verkauft wird, kann nicht produziert, finanziert, verwaltet, etc. werden. Deshalb muss jedes Unternehmen alles dafür tun, um am Markt und bei den Kunden die Nase vorn zu haben.

Trotz dieser einfachen Erkenntnis und einer guten Konjunktur verzeichnen viele Unternehmen eine eher schleppende Entwicklung bei Umsatz und Ertrag - es mangelt an Dynamik.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

Turnaround aktuell 2017/#5

Handel: Im Spannungsfeld zwischen SCHLECKER und ALEXA (2/2)

In diesem zweiten Teil des Newsletters zum Thema Handel haben wir die aus Sicht der REM AG wichtigsten Herausforderungen zusammengestellt, die ein stationärer - aber auch ein Online-Händler - zur Zukunftssicherung zu bewältigen hat.

Im ersten Teil dieses Newsletters wurde die Frage gestellt: "Ist der stationäre Handel am Ende?". Die Frage wurde mit einem klaren 'Nein' beantwortet. Allerdings ist nach Einschätzung des Autors davon auszugehen, dass die Sanierungsabteilungen der Finanziers - wegen der geschilderten Rahmenbedingungen - sicherlich verstärkt Handelsunternehmen zu betreuen haben werden.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

Turnaround aktuell 2017/#4

Handel: Im Spannungsfeld zwischen SCHLECKER und ALEXA (1/2)

Ist der stationäre Handel am Ende? Online-Einkaufen wird immer beliebter und einfacher, der Trend zum 'going mobile' sorgt für zusätzlichen Druck. Handelsunternehmen müssen zügig Antworten auf die dynamischen Herausforderungen der Digitalisierung finden.

Die Finanzierung dieses Wandels wird für alle Beteiligten immer anspruchsvoller, entsprechende Handels- und Digitalisierungskompetenz wird - auch bei den abzusehenden Sanierungen - wichtiger denn je.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

Turnaround aktuell 2017/#3

Führung in Turnaround-Situationen - ein zentraler Erfolgsfaktor

In Turnaround-Situationen ist Führung einer der entscheidenden Faktoren. Welche Merkmale müssen Führungskräfte für die Umsetzung eines Sanierungskonzeptes mitbringen? Welche Botschaften sind zu vermitteln?

Führung ist einerseits die Wahrnehmung der Führungsaufgabe gegenüber den Mitarbeitern, andererseits die Fähigkeit und der Wille, die notwendigen Maßnahmen richtig umzusetzen.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

Turnaround aktuell 2017/#2

Anpassungen des Geschäftsmodells in Turnaround-Projekten

Digitale Disruption, zunehmende Globalisierung und weitere Faktoren führen auch in KMU zu Anpassungsbedarf bei den Geschäftsmodellen. Weshalb rückt das Geschäftsmodell verstärkt in den Fokus einer nachhaltigen Sanierung, und was bedeutet dies für die Sanierungspraxis?

Ziel eines Sanierungskonzepts ist neben der Sicherung von Fortführungsfähigkeit die Wiederherstellung von Wettbewerbs- und Renditefähigkeit. Ein (wieder) funktionierendes Geschäftsmodell ist ein wesentlicher Bestandteil zur Einschätzung der Sanierungsfähigkeit.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

Turnaround aktuell 2017/#1

Sanierung in Zeiten der digitalen Disruption

Die digitale Disruption erschüttert ganze Wirtschaftszweige. Was bedeutet dies für die Sanierung von KMU? Welchen Herausforderungen müssen sich Sanierer im Rahmen der digitalen Revolution stellen?

Die weiter fortschreitende Digitalisierung führt zu drastischen Veränderungen der Wirtschaft. Die Disruptionskraft entsteht dabei vor allem aus Geschwindigkeit und Reichweite der Verränderungen, die durch digitale Technologien hervorgerufen werden.

Den Artikel zu diesem Thema stellen wir Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

REM AG

Adresse

Tübinger Straße 43, 70178 Stuttgart

Telefon & Fax

(+49) 711/22739-0 & (+49) 711/22739-15

E-Mail